Über mich


mein zweites Lebensjahr

Mit knapp 1 Jahr hatte ich entdeckt, dass man sich durch Rollen vorwärts bewegen kann. Auch dass meine Beine zum Stehen da sein könnten, gefiel mir sehr gut und ich hatte eine neue Beschäftigungstherapie für meine Eltern. Denn allein hinstellen konnte ich mich nicht. Aufgrund der sehr ausgeprägten Muskelhypotonie, in Begleitung von Knick- und Senkfüßen, musste ich orthopädische Maßschuhe tragen.

Nun stand kurz nach meinem ersten Geburtstag meine Kindergartenuntersuchung an. Dazu mussten wir ins SPZ Weißensee wechseln, da die Therapeuten von dort kommen würden. Dort sind wir heute noch.
Mit 14 Monaten bekam ich dann endlich meinen ersten Zahn.
Mit 18 Monaten kam dann meine unbeschwerte Kindergartenzeit in einem Integrationskindergarten. Das die anderen um mich rumwirbelten, machte mich kribbelig. Wieso konnte ich das nicht? Ich wurde von meinen Erzieherinnen, trotz das ich nicht allein sitzen konnte, immer ins Gruppenleben mit einbezogen. Meine Kitazeit war, glaube ich, schön. Ich machte meine kleinen Fortschritte, lernte wie man Stullenhäppchen isst, ansatzweise die Tasse selbst nimmt und vor allem sehr viel Quatsch von den anderen. Ich erhielt viele Therapien bereits in der Kita (Logopädie, Sprachanbahnung und natürlich Physiotherapie). Besonders zu meinen Erzieherinnen und der Physiotherapeutin fühlte ich mich sehr hingezogen. Ich fing sogar gezielt an zu sprechen. Spielte ich mit einem Auto, sagte ich Audo. Die Worte Mama und Papa kamen auch. Aber leider warf mich eine schwere Ohrenentzündung weit zurück, danach war jeglicher Sprachansatz weg und blieb bis heute weg.
Was sich auch immer mehr herauskristallisierte waren meine autistischen Züge. Oftmals liege ich nur auf dem Boden und strampel mit den Füßen und meine Hacken knallen auf den Fußboden. Ein Krampfleiden wurde ausgeschlossen und die Ärzte interpretierten dies als überschüssigen Energieabbau. Ich brauche immer etwas in der Hand und ziehe mich häufig in meine eigene Welt zurück. Da ich aber immer aus dieser Trance herausgeholt werden kann, ist es wohl kein typischer Autismus.

 Jan 20 Monate alt   weitere Bilder --> hier

Zurück ]


Copyright © 2009 Familie Kaden. Alle Rechte vorbehalten.