Über mich


meine ersten Monate

Jan 3 Tage alt

Nach einer recht unruhigen Zeit von 6 Wochen stellten sich allerdings die ersten Probleme ein. Mir mussten 2 Analfisteln operativ entfernt werden, die Mama beim Wickeln entdeckt hatte und die meine Kinderärztin als Grund für meine Schreiattacken fand.
Vom Schreien hatte ich einen Leistenbruch erlitten - 2.OP. Nach 14 Tagen konnten Mama und ich das Krankenhaus endlich wieder verlassen. Allerdings stellten sich meine Schreiattacken recht schnell wieder ein.
Die Kinderärztin schickte mich wegen meiner ständigen motorischen Unruhe und hypotrophen (unterentwickelten) Muskulatur zur Physiotherapie, d.h. ich habe sehr schwache Muskeln und diese kooperieren wohl auch nicht so richtig miteinander. Dort bekam ich also mit 2 Monaten meine erste Physiotherapie nach Bobath.
Die Schreiattacken vergingen aber trotzdem nicht und so musste ich wieder zum Kinderchirurgen. Da er diesmal keine Ursache entdecken konnte, äußerte er den Verdacht einer Mukoviszidose.
Na, ich dachte meine Mama kippt gleich ab. Nichts ist schlimmer als eine Kinderkrankenschwester als Mama zu haben. Bis zum so genannten Schweißtest vergingen 5 Tage, in denen meine Mama kein Mensch war. Papa hatte es da ja einfacher, er kennt die Konsequenzen nicht und erhält vorerst natürlich nur die Informationen, die er erfragt. Aber zum Glück löste sich der Verdacht der Mukoviszidose in Wohlgefallen auf.

Zurück ]


Copyright © 2009 Familie Kaden. Alle Rechte vorbehalten.