Über mich


Im JAhr 2008

Im Juni 2008 kam es zu einer ausserordentlichen Mitgliederversammlung, die meine Eltern und vor allem Mama wohl nie vergessen werden. Papa wusste ja Bescheid, was kommen würde. Mama hatte vorher schon ein komisches Bauchgefühl, denn sie bekam den Grund der Versammlung auch von liebsten Kolleginnen nicht heraus. Nach dem die Versammlung „normal“ begonnen hatte, wurden auf einmal Delphine auf die Leinwand geworfen. Ab dem Moment hat Mama nichts mehr mitbekommen, bzw. wollte die Versammlung verlassen, wurde aber festgehalten. Denn sie hasst nichts mehr, als wenn um sie oder mich mit meiner Behinderung Aufsehen erregt wird. Sie ist der Meinung, sie als Eltern tun nichts besonders, sondern es ist halt Ihre Aufgabe. Mama ahnte aber, es konnte nur um mich gehen, denn sogar die Oberärzte waren da. Nun wurde feierlich verkündet, dass es Kinderlaecheln gelungen war, noch 2008 für mich und meine Eltern einen Platz bei einer delphinassoziierten Therapie in Kemer/Türkei zu bekommen. Schon mal geschockte Eltern gesehen?

Leider dauerte die vollkommene Zufriedenheit und Eintracht nur bis Dezember an, denn dann musste ich schon wieder an den Füßen operiert werden.
Diesmal mussten mir in meine Knöchel Knochenspäne eingesetzt werden, so dass meine Füße nicht mehr so wegknicken konnten. Als ich aus der Narkose erwachte, konnte ich mich gleich daran erinnern, dass ich diese Gipsbeine ja schon mal hatte, fing bitterlich an zu weinen und wollte mir die Gipse abstreifen. Es hieß nun wieder 3 Wochen Gips ohne jegliche Belastung und danach 3 Wochen Gehgipse.

Zum Glück habe ich ja in der Schule eine ganz liebe Einzelfallhilfe vom Verein "Eltern helfen Eltern Bernau e.V.". Somit konnte ich wenigstens mit den Gehgipsen zur Schule gehen.
Es dauerte nach Abnahme der Gipse sehr lange bis ich wieder laufen wollte. Ich traute mich nicht, mich hinzustellen, denn schließlich hatte sich durch die OP mein ganzes Fußgefühl total verändert. Meine Eltern, vor allem Mama, hatten zu der Zeit fürchterliche Alpträume. Aber mit erneut zusätzlichen Physiotherapieeinheiten kam ich ein Vierteljahr nach Gipsabnahme wieder auf die Beine.

Jan Pierre 9 Jahre alt  Jan Pierre 9 Jahre alt  Jan Pierre 9 Jahre alt

Zurück ]


Copyright © 2009 Familie Kaden. Alle Rechte vorbehalten.